stage

Auswahl > Detail >


Renewables Academy (RENAC) AG
Schönhauser Allee 10-11
10119 Berlin

Telefon: +49 (0) 30 58 70870 00
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: https://www.renac.de
Profil
Die Renewables Academy AG (RENAC) ist im Dezember 2007 mit Sitz in Berlin gegründet worden. Die RENAC ist ein spezialisierter Bildungsanbieter und Durchführer für große internationale Capacity Building- und Multiplikatorenprojekte im Bereich des Know-How Transfers für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Sie ist nicht nur Dienstleister, sondern auch Initiator und eigenständiger Ideengeber im Bereich des weltweiten Capacity Building für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Ziel der RENAC ist es u.a., die globale Verbreitung praxisrelevanter Kenntnisse zu Erneuerbaren Energien- und Energieeffizienz Technologien zu unterstützen und damit die Marktentwicklung voran zu bringen. Eine spezifische Zielstellung der RENAC ist die Unterstützung der Exportförderung für Komponenten und Dienstleistungen deutscher Unternehmen; daher arbeitet die RENAC seit 2008 als Consultant für die Exportinitiative Erneuerbare Energien und die Exportinitiative Energieeffizienz des BMWi. Die RENAC vermittelt Wissen zu Photovoltaik, Solarthermie, Windenergie, Bioenergie, Hybridsystemen, Netzintegration von Erneuerbaren Energien, Energieeffizienz im Gebäude und in Industrie und Gewerbe sowie Energieeffizienz bei der Erzeugung und Verteilung. Das vielfältige Angebotsspektrum richtet sich nicht nur an Ingenieure und Techniker, sondern auch an Finanzierer, Manager, Vertriebsexperten, Juristen, öffentliche Behörden oder die Verwaltung.
Ansprechpartner
Frau Anja Haupt
Veranstalter-Video

Filter: Renewables Academy (RENAC) AGalle Filter zurücksetzen
TerminThemaVeranstalter
24.01.2021 - 28.01.2021AHK-Geschäftsreise Oman "Photovoltaik- und Windenergie...
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

Renewables Academy (RENAC) AG


Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise Oman "Photovoltaik- und Windenergie inklusive Wasserstoff als Speicherlösung"

24.01.2021 - 28.01.2021

Tagungsort

tbc
 
 Muskat

Anmeldung und Information

Tel.:+49 (0)30 58 70870 10
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Energieberater, Installateure, Vertriebsleiter

Infos zur Veranstaltung

Im Auftrag der Exportinitiative Energie des BMWi organisiert das Delegiertenbüro der Deutschen Wirtschaft Oman (AHK) mit Unterstützung der Renewables Academy vom 24.-28.01.2021 eine AHK-Geschäftsreise zum Thema Photovoltaik und Windenergie, inkl. Wasserstoffwirtschaft.

Die Reise richtet sich an deutsche Unternehmen aus der Wind-, PV- und Wasserstoff-Branche, die Interesse am Markteinstieg für die Entwicklung sowohl netzgebundener wie netzunabhängiger und dezentraler Geschäftsmodelle in Oman haben. Es bietet sich vor allem die Möglichkeit, mit Unternehmen aus der Region zusammen Projekte anzubieten, da die Nachfrage nach deutschem Know-How nachweisbar hoch ist.

Auf der von der Deutschen Handelskammer in Maskat organisierten Fachkonferenz am 25.01.2021 geben relevante Akteure aus dem Oman einen Überblick über Geschäftspotentiale, politische Rahmenbedingungen und Finanzierungsmöglichkeiten für aktuelle Projekte. Teilnehmende deutsche Unternehmer stellen Ihr Leistungsangebot dem omanischen Fachpublikum vor. An den beiden Folgetagen organisiert die AHK auf Sie zugeschnittene, individuelle Gesprächstermine mit potentiellen Geschäftspartnern vor Ort, die zuvor mit Ihnen abgestimmt werden.



Anmeldung

Tel.:+49 (0)30 58 70870 10
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Windenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise Oman "Photovoltaik- und Windenergie inklusive Wasserstoff als Speicherlösung"

Tagungsort

tbc
 
 Muskat

Anmeldung und Information

Tel.:+49 (0)30 58 70870 10
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Energieberater, Installateure, Vertriebsleiter

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Im Zuge seiner wirtschaftlichen Diversifizierungsbemühungen plant das Sultanat Oman seine steigende Stromnachfrage im Jahr 2030 zu 30% aus Erneuerbaren Energien zu decken. Die Konkretisierung der Ziele drückt sich in jährlichen Ausschreibungen aus.

Der Zuschlag für eine erste staatlich ausgeschriebene PV-Großanlage (500 MW Ibri II Solar) wurde 2019 vergeben. Ein weiteres PV-Projekt mit einer Kapazität von 500-1000 MW befindet sich in der Vorbereitung. Auch im Windenergie-Sektor gibt es Bewegung: im März 2019 gab die OPWP die Ausschreibung eines Windparks bekannt, der mit 300 MW das erste Utility-Scale Projekt im Oman sein wird.

Darüber hinaus wurde 2019 die staatliche Sahim-Initiative konkretisiert mit dem Ziel, dezentrale Solaranlagen auf Dächern von Großstromverbrauchern (Gewerben) zu ermöglichen. Seit Kurzem bietet BankMuscat Finanzierungsmöglichkeiten für Sahim Kunden an. Auch der Hafen von Sohar und weitere Industriezonen wollen nun PV-Anlagen zur Eigenversorgung bauen.

Nun soll auch „grüner Wasserstoff“ bei der Kommerzialisierung des Erneuerbaren-Sektors im Lande helfen. Wasserstoff wird als ideale Alternative zu fossilen Brennstoffen, z.B. in industriellen und (petro-) chemischen Prozessen, gesehen. Eine von deutschen Institutionen durchgeführte Vorstudie hat ergeben, dass die Exportkapazität von H2 des Omans in 10-15 Jahren die derzeitigen Ölexporte um den Faktor zehn übertreffen könnte.



Anmeldung

Tel.:+49 (0)30 58 70870 10
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Windenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
16.11.2020 - 20.11.2020AHK-Geschäftsreise New York "Offshore-Windenergie"
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

Renewables Academy (RENAC) AG


Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise New York "Offshore-Windenergie"

16.11.2020 - 20.11.2020

Tagungsort

tbc
 
 New York City

Anmeldung und Information

Tel.:+49 (0)30 58 70870 14
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Vertriebsleiter, Hersteller

Infos zur Veranstaltung

Im Auftrag der Exportinitiative Energie organsiert die AHK New York mit Unterstützung der Renewables Academy (RENAC) AG vom 02.-06.11.2020 eine AHK-Geschäftsreise zum Thema "Offshore Windenergie" nach New York City.

Auf der Fachkonferenz am 17.11.2020 in New York City geben relevante Akteure aus dem Bereich der Offshore Windenergie einen Überblick über Geschäftspotentiale, politische Rahmenbedingungen und Finanzierungsmöglichkeiten von Offshore-Windenergie im State New York. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihr Leistungsangebot dem lokalen Fachpublikum zu präsentieren und für Sie organisierte b2b-Gespräche zu führen.

An den Folgetagen organisiert die AHK New York auf Sie zugeschnittene, individuelle Gesprächstermine mit potentiellen Geschäftspartnern vor Ort, die zuvor individuell mit Ihnen abgestimmt werden.



Anmeldung

Tel.:+49 (0)30 58 70870 14
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Windenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise New York "Offshore-Windenergie"

Tagungsort

tbc
 
 New York City

Anmeldung und Information

Tel.:+49 (0)30 58 70870 14
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zielgruppen

Vertriebsleiter, Hersteller

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Die Windkraftkapazität hat sich in den USA in einem Jahrzehnt verdreifacht, da die Preise gesunken sind und die Technologie immer leistungsfähiger geworden ist. Die USA sind mit 96,4 GW installierter Leistung nach China das Land mit der zweitgrößten Windenergieproduktion weltweit. In 2018 wurden 7.588 MW neue Kapazität Windenergie installiert und im 1. Quartal 2019 weitere 841 MW hinzugefügt. Damit gilt Windenergie als relevanteste erneuerbare Energiequelle und ist zudem mit Produktionskosten zwischen 33 - 77 USD pro MWh vergleichsweise kostengünstig.


Im Bereich US-Offshore-Windindustrie besteht ein Potential von aktuell etwa 26 GW in verschiedenen Entwicklungsstadien, während 30 MW fest installiert sind.
Das DOE prognostiziert, dass Offshore-Windkraftanlagen bis 2025 4-13 GW und bis 2030 11-16 GW generieren. Das zeigt, dass der Offshore-Windkraftmarkt in den kommenden Jahren eine gewaltige Entwicklung vor sich hat, die für deutsche Unternehmen mit ihrem technologischen Vorsprung und Know-how von großem Interesse und wirtschaftlicher Perspektive sein sollte.

Die Offshore-Windpreise sind von rund 244 USD/MWh im Jahr 2014 auf weniger als 95 USD/MWh für Projekte, die um 2023 in den kommerziellen Betrieb gehen sollen, gesunken. Die Preisrückgänge sind auf die durch die Politik geschaffene Marktsicherheit und auf technologische Verbesserungen, bessere Projektfinanzierungsbedingungen und Zugang zu Steuergutschriften für Bundesinvestitionen zurückzuführen.

Vor allem an der Ostküste wird die Offshore Windenergie stark ausgebaut und mit küstennahen „Load Centers“ wie New York City und Boston, die einen hohen Energieverbrauch haben, ergeben sich vielzählige Chancen für deutsche Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette. New York wird bis 2035 die Entwicklung von 9.000 MW Offshore Windenergie fördern, denn Ziel der bundesweit führenden Initiative „Green New Deal“ von Governor Cuomo ist es, den Strombedarf in New York bis 2030 zu 70 % aus erneuerbarer Energie zu decken.



Anmeldung

Tel.:+49 (0)30 58 70870 14
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Windenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise
02.11.2020 - 06.11.2020AHK-Geschäftsreise Kasachstan: Eigenversorgung mit Ern...
[Infos/Anm. | Programm | Download]
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken
 

Renewables Academy (RENAC) AG


Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise Kasachstan: Eigenversorgung mit Erneuerbaren Energien für Gebäude & Industrie"

02.11.2020 - 06.11.2020

Tagungsort

tbc
 
 Astana

Anmeldung und Information

Tel.:+49 (0)30 58 70870 10
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Infos zur Veranstaltung

Im Rahmen der Exportinitiative Energie organisiert die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Zentralasien gemeinsam mit der Renewables Academy AG vom 02.-06.11.2020 eine AHK-Geschäftsreise zum Thema „Eigenversorgung mit Erneuerbaren Energien in Industrie und Gebäuden“ nach Kasachstan.


Ablauf der AHK-Geschäftsreise nach Kasachstan

Auf der Fachkonferenz am 03.11.2020 in Nursultan geben relevante Akteure aus dem Bereich der nachhaltigen Energieversorgung in Industrie und Gebäude einen Überblick über Geschäftspotentiale, politische Rahmenbedingungen und Finanzierungsmöglichkeiten von Projekten in Kasachstan.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihr Leistungsangebot dem ausgewählten lokalen Fachpublikum zu präsentieren und für Sie organisierte b2b-Gespräche zu führen. An den Folgetagen organisiert die AHK Zentralasien auf Sie zugeschnittene Gesprächstermine mit potentiellen Geschäftspartnern vor Ort, die zuvor individuell mit Ihnen abgestimmt werden.


Marktinformationen

Kasachstan ist der neuntgrößte Flächenstaat der Welt. Städte und Dörfer sind hunderte und manchmal tausende Kilometer voneinander entfernt. Nach offiziellen Angaben sind in Kasachstan mehr als 5 000 Siedlungen nicht an das öffentliche Energieversorgungsnetz angeschlossen. Privatverbraucher, kleine Ortschaften, Landwirte, die keinen Zugang zum öffentlichen Stromnetz haben, suchen dringend nach neuen Lösungen im Bereich der dezentralen Energieversorgung. Das Potential erneuerbarer Energien im Bereich dezentraler Energieversorgung ist für die Entwicklung entlegener Siedlungen und Dörfer unübersehbar.

Der Aufwärtstrend in der kasachischen Industrie hält weiterhin an. Man geht von einem mittelfristigen Wachstum von 3-6 % pro Jahr aus. Mehrere staatliche Investitionsprogramme wirken positiv auf diese Entwicklung ein. Der steigende Energiebedarf soll auch im industriellen Sektor zunehmend aus erneuerbaren Energien gewonnen werden.

Der Markt ist vor allem in den Bereichen Solar- und Windenergie in Bewegung: Betrug die installierte Leistung für erneuerbare Energien Ende 2018 noch 531 Megawatt, waren es Ende September 2019 bereits 937 Megawatt. Den Anteil an der Gesamtstromerzeugung des Landes bezifferte das Energieministerium zuletzt auf 2,2 Prozent. Über Auktionen wurden 2018 Projekte für erneuerbare Energien mit 1.000 Megawatt Leistung vergeben; im Herbst 2019 standen Ausschreibungen für weitere 255 Megawatt an.



Kosten

.



Anmeldung

Tel.:+49 (0)30 58 70870 10
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Windenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerkenTermin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden

Renewables Academy (RENAC) AG

AHK-Geschäftsreise Kasachstan: Eigenversorgung mit Erneuerbaren Energien für Gebäude & Industrie"

Tagungsort

tbc
 
 Astana

Anmeldung und Information

Tel.:+49 (0)30 58 70870 10
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Programm zur Veranstaltung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download



Anmeldung

Tel.:+49 (0)30 58 70870 10
Telefax:+49 (0)30 58 70870 88
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PDF Veranstaltungsprogramm: Download

Diese Windenergie-Veranstaltung  Merken Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken |  Drucken | Senden
Anreise


Pressemitteilungen

Nordex SE
Nordex Group erzielt im dritten Quartal 2020 Auftragseingang von 1.229 MW, davon 86 Prozent für Delta4000-Baureihe
greenValue GmbH
greenValue GmbH – Erfolgreiche M&A-Aktivitäten für einen führenden deutschen Biogasbetreiber
wpd AG
wpd positioniert sich breiter als Projektpartner auf dem US-Energiemarkt